GESELLSCHAFTLICHE RELEVANZ

Als Mitarbeiter/innen in der Wirtschaft werden Kunstschaffende in Prozesse einbezogen, die im gesellschaftlichen Leben relevant werden. Die Kunst wird zu einem Teil des alltäglichen Lebens und hilft real konstruktiv die Herausforderungen der Zeit zu meistern. Auf der Suche nach gesellschaftlicher Wirksamkeit ist die Wirtschaft ein erfolgsversprechendes Arbeitsfeld für zeitgemässe und verantwortungsvolle Künstler/innen.

Die künstlerische Freiheit ist eine Illusion. Die vermeintlich freie Kunst bewegt sich innerhalb vom geschützen Kunstkontext, ist oft elitär, abgehoben und leider wirkungslos. KIK bietet eine neue Möglichkeit aus dem Kreislauf dieser Ohnmacht auszubrechen. Verlassen Sie als Kunstschaffende/r das elitäre, intellektuelle Kunstsystem und arbeiten Sie für die Gesellschaft, welche Ihre wertvollen Kompetenzen braucht.